header

Rotamint Goldene 7

Rotamint Goldene 7

Datenblatt

Fabrikat:

NSM

Baujahr:

1978

Münzung:

30 Pfg30 Pfg

Art:

Scheiben

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Einwurfmöglichkeit

Auszahlung:

Abmessungen:

58,5x85,6x28

Technische Beschreibung

3 Scheiben mit Start-Stop-Stop Funktion

Spielbeschreibung

Spielanleitung wie auf dem Gerät angegeben:
Bei Erscheinen der Glocke in der linken Ablesestellung erscheint im oberen Anzeigefenster eine Goldene 7 und ein automatischer Wiederstart erfolgt am Ende der Startzeit.
Gewinnplan:
In Ablesestellung ergeben dreifach übereinstimmende Beträge den angezeigten Gewinn. Bei Doppelchancen wird der höhere Gewinn gegeben. Eine 7 allein auf der mittleren Scheibe ergibt 30 Pfg. Sonderspiele werden bei den bildlich dargestellten Gewinnkombinationen ausgelöst. Während des Ablaufs der Sonderspiele wird jeder Gewinn auf 3DM erhöht. Außerdem gewinnen die 'goldenen' Felder auf der Zahlenscheibe allein 3DM und die 'silbernen' Felder allein 1DM. 3 und 5 Sonderspiele werden bis max. 100, alle übrigen Sonderspiele in 10'er Schritten bis max 109 addiert.
Die letzten 9 Sonderspiele werden zusätzlich auf 9 Leuchtfeldern angezeigt und führen bei den angegebenen Kombinationen zu weiteren Sonderspielen. Nach Auslösung von 50 und 100 Sonderspielen werden keine weiteren Sonderspiele gegeben.

Reparaturtipps und typische Fehler des Rotamint Goldene 7

  • Nockenwalze: Alle drei Scheiben starten gleichzeitig und stoppen bei Spielende. Bei jedem Spiel erscheint die goldene7 und verursacht Gewinne ohne Ende
    Ursache: gebrochener/verbogener Kontakt an Nockenscheibe 1
    Abhilfe: Kontakt justieren
  • Sonderspielezähler: Für jedes Sonderspiel werden 11 Sonderspiele gezählt
    Ursache: Steckkontakt falsch aufgesteckt, so dass ein Hochzählimpuls beide Walzen angesprochen hat.
    Abhilfe: Stecker richtig aufsetzen!

Wartung & Wissenswertes

WartungsanleitungMünzprüfer

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben