header

Rotomat Goldmedaille

Rotomat Goldmedaille

Datenblatt

Fabrikat:

Wulff

Baujahr:

1979

Münzung:

30 Pfg30 Pfg

Art:

Walzen

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Einwurfmöglichkeit

Auszahlung:

Abmessungen:

Technische Beschreibung

Baugleich mit dem Goldpokal

Spielbeschreibung

Beim Eintreffen von 3 bis 5 Medaillen auf den Walzen (natürlich mindestens eine pro Walze) werden 5 bis 100 Sonderspiele ausgespielt, wobei, je nach Anzahl der Medaillen gilt:

3 Medaillen=Bronzeserie=1 DM Gewinn in der Serie
4 Medaillen=Silberserie=2 DM Gewinn in der Serie
5 Medaillen=Goldserie=3 DM Gewinn in der Serie

Zusätzlich befinden sich auf der mittleren Walze Pfeilsymbole, die eine Markierung in dem oberen Display nach rechts oder links bewegen; wird dabei der Rand erreicht, werden 7 Bronzespiele gegeben. Als Ausgleich für diese Serienfülle sind auch nur 5/12 Feldern auf der mittleren Walze gestreift.

Reparaturtipps und typische Fehler des Rotomat Goldmedaille

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben