header

Rotamint Vario

Rotamint Vario

Datenblatt

Fabrikat:

NSM

Baujahr:

1981

Münzung:

30 Pfg30 Pfg

Art:

Scheiben

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Einwurfmöglichkeit

Auszahlung:

5DM / 2DM / 1DM / 0,10

Abmessungen:

Technische Beschreibung

Auch als Spieltisch bekannt (siehe Fotos!)

Beitrag von Lasse Wagner:
Netzspannung 220 Volt  50 Herz 100Watt
Abmessungen: Höhe: 87cm (88cm); Breite:57cm (58cm); Tiefe: 24.5cm(30cm);
max. Anzahl Sonderspiele: Gewinn:100; insgesamt: max.109 zusätzlich variable Sopnderspiel"Bonus
Zähler"

Spielbeschreibung

Spiel- und Gewinnplan:
Mindestens 3 übereinstimmende Zeichen oder 2 mit Joker in den Ablesefeldern ergeben einen Gewinn.
Gewinnkombinationen, die zu Sonderspielen führen, sind auf der Frontscheibe angegeben. (siehe Bild Gewinnkombinationen!).
Gewinnkombinationen mit den Symbolen Stern, Glocke, Krone geben 0,50 DM und erhöhen den zugehörigen Bonuszählerstand um 1.
4 übereinstimmende Symbole oder 3 mit Joker lösen Sonderspiele entsprechend dem zugehörigen Bonuszählerstand aus. Der Zähler wird auf 3 zurückgestellt.
Bei den übrigen Gewinnkombinationen (Beträge) wird der angezeigte Betrag gewonnen. Joker allein ergibt 0,30 DM.
Bei Doppelchancen wird die größere Zahl von Sonderspielen bzw. der höhere Betrag gegeben. Sonderspiele haben Vorrang vor Beträgen.
Während des Ablaufs von Sonderspielen wird jeder Gewinn auf 3,- DM erhöht. 1 goldenes Feld allein ergibt 3,- DM, 2 goldene Felder 3,- DM + 1 Sonderspiel. Bei Erreichen des Zählerstandes 100 Sonderspiele werden keine weiteren Sonderspiele gegeben.
Die linke Scheibe kann gestartet, die drei anderen können vorzeitig gestoppt werden.
RISKIEREN:
Durch Betätigen der blinkenden Risiko-Taste wird eines der Felder mit unterschiedlicher Häufigkeit zufällig ausgewählt. Hiermit werden angezeigte Gewinne und Sonderspiele riskiert, d.h. mit der Zahl in dem leuchtenden Feld malgenommen. Bei allen Gewinnen mit Risiko werden nur Sonderspiele gegeben. Es können höchstens 3,- DM und 100 Sonderspiele gegeben werden.

Reparaturtipps und typische Fehler des Rotamint Vario

  • Gewinnabtastung: 6.4.04 hinzugefügt von Uwe Schiefelbein:
    Plötzlicher Spielabbruch und komplette Auszahlung des Betrages des Münzspeichers.
    Ursache: Die Soffitten hinter den Spielscheiben sind in Reihe geschaltet.
    Abhilfe: Ggf. wechseln.

Themenlinks zu anderen Webseiten/Dokumenten

Darstellung und Beschreibung von T. Lancker (-> externer Link)

Wartung & Wissenswertes

WartungsanleitungMünzprüfer

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben