header

Rototron Herold

Rototron Herold

Datenblatt

Fabrikat:

Bally Wulff

Baujahr:

1985

Münzung:

30 Pfg30 Pfg

Art:

Walzen

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Einwurfmöglichkeit

Auszahlung:

5DM / 2DM / 1DM / 0,10

Abmessungen:

Technische Beschreibung

13.4.09 Vielen Dank an Thomas Schaadt für das Foto!

Spielbeschreibung

Wie auf dem Gerät:
Erscheint 2x der gleiche Betrag und Joker oder 3x der gleiche Betrag, so wird dieser gewonnen. Bei einer 30Pf oder 40Pf Kombination (JOKER allein gilt als 30 Pf Kombination) erfolgt eine Ausspielung zur Auswahl einer von 3 unterschiedlich langen Risiko-Leitern mit den angegebenen Wahrscheinlichkeiten. Wird dabei die äußere lämgste Risiko-Leiter erreicht, erfolgt dort sofort eine zweite Ausspielung eines höher- oder gleichwertigen Gewinnes mit den angegebenen Wahrscheinlichkeiten.
Bei 2 angezeigten Gewinnbetrags-Kombinationen gelten die höheren Beträge.
Sonderspiele werden bei den dargestellten Kombinationen mit den angegebenen Wahrscheinlichkeiten ausgespielt und 30 Pf gewonnen. Ausspielungen können mit der STOP-Taste vorzeitig beendet werden. Sonderspiele werden bis zum Zählerstand 200 gegeben In Sonderspielen werden bei kariertem Feld und bei jeder Gewinnbetragskombination 3,- DM gewonnen. Wird in Sonderspielen kein Gewinn erzielt, so bleibt der Zähler auf 1 stehen, bis 3,- DM gewonnen werden.

RISIKO
Bei Sonderspiele-Zählerstand 0 bis 9 oder bei JOKER können die auf den Risiko-Leitern zum Riskieren angebotenen Beträge oder Sonderspiele riskiert werden. Dabei wird entweder die nächste Stufe oder Feld 'nicht gewonnen' (bei 32 Sonderspielen Feld 16) erreicht. Die kurzen Leitern können nur über 30 Pf oder 40Pf-Kombinationen erreicht werden. Die Wahrscheinlichkeit für Risiko-Erfolg ist über den Risiko-Leitern angegeben. Beträge, die zusammen mit Sonderspielen gewonnen werden, sind nicht riskierbar.
Von 3,- DM werden 2,40 DM zum Riskieren angeboten. Ab 4 Sonderspiele kann mit der mittleren Taste die Hälfte (von 25 Sonderspielen 13) der auf der äußeren Risiko-Leiter angezeigten Sonderspiele übernommen und der Rest riskiert werden. Es kann bis zu 10x riskiert werden. Bei erfolgreichem Riskieren bleiben die vorhergehenden Felder erleuchtet.

KRONEN-SONDERSPIELE
Im mittleren Tableau können 5 Kronen-Sonderspiele erreicht werden. In Kronen-Sonderspielen werden bei kariertem Feld 3,- DM und die durch das Kronenfeld angezeigten Sonderspiele gegeben. Ausspielungen erfolgen nicht. Werden keine Sonderspiele gewonnen, so bleibt Kronenfeld 1 erleuchtet, bis ein kariertes Feld erscheint.

Reparaturtipps und typische Fehler des Rototron Herold

Wartung & Wissenswertes

Bauteile (aus unserem Shop)

Zum Shop Euroumrüstung Wulff ab 1982 1:1
Zum Shop Euroumrüstung Wulff ab 1982 1:2
Servicehefte Wulff Rototron Herold

Bauteile mit dem Zum Shop-Link haben wir vorrätig oder können kurzfristig beschafft werden!

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben