header

Roulette Plus

Roulette Plus

Datenblatt

Fabrikat:

Playmont

Baujahr:

1986

Münzung:

30 Pfg30 Pfg

Art:

Roulettekessel

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Einwurfmöglichkeit

Auszahlung:

Abmessungen:

Technische Beschreibung

Danke an W. Weiß für das Foto

Spielbeschreibung

7.10.07 Beitrag von T. Lancker

Setzen
Beim Blinken des Lichtzeichens „Bitte setzen“ durch Berühren der entsprechenden Sensoren 1 Zahl, 2 Zahlen oder 3 Zahlen von 0 bis 12 setzen. Entsprechend der Setzweise wird die zugeordnete Gewinntabelle ausgewählt. Die jeweils gültige Gewinnzeile der Tabelle ist durch einen leuchtenden Pfeil gekennzeichnet. In Sonderspielen kann nur auf rot oder schwarz gesetzt werden.

Spiel- und Gewinnplan
Stimmt eine gesetzte Zahl mit der ausgespielten Zahl überein, so wird der in der gewählten Gewinntabelle angezeigte Gewinn gegeben bzw. mit der dort angegebenen Wahrscheinlichkeit ausgespielt und der Leuchtpfeil rückt in die nächste Zeile (in der letzen Zeile bleibt der Pfeil stehen). Bei Nichtübereinstimmung kehrt er in die erste Zeile zurück und die ausgespielte Zahl wird im BINGO angezeigt und es werden bis zu 3 weitere Zahlen im BINGO mit gleicher Wahrscheinlichkeit ausgespielt. Sind die ersten 3 Zahlen im BINGO gleich, wird die GRÜNE Ausspielung gegeben. Bei 4 gleichen Zahlen die GOLDENE Ausspielung.
Mit der Stop-Taste kann der Umlauf im Kessel vorzeitig (ungezielt) angehalten werden.

Pluschance
Wird in der Gewinntabelle „Pluschance“ erreicht, so leuchtet das Feld „8 S + Pluschance“ auf. Feld „2 S“ wird eingeschaltet, und es erfolgt eine erneute Ausspielung im Kessel. Wird dabei „0“ erreicht, so werden 8 S + 2 S gegeben. Anderenfalls wird auf die nächste Stufe der Pluschancenanzeige weitergeschaltet. Wird bis zur höchsten Stufe keine „0“ ausgespielt, so werden 8 S + 2 S gewonnen.

Sonderspiele
Innerhalb von Sonderspielen werden bei Übereinstimmung der gesetzten mit der ausgespielten Farbe 3 DM gewonnen. Wird „0“ ausgespielt, werden 2 Sonderspiele gegeben. In Sonderspielen werden weitere Sonderspiele bis max. 200 addiert. (In Sonderspielen kein Bingo). Bei „0“ und Sonderspielestand 7 wird eine VIOLETTE, bei Sonderspielestand 13 eine GOLDENE Ausspielung gegeben; bei Sonderspielestand 97,98 und 99 werden 100 Sonderspiele gegeben (Superchance)

Risiko
Von 3 DM sind lediglich 1,60 DM riskierbar, die jedoch nur zum Riskieren angeboten werden, wenn der Sonderspielezähler weniger als 10 oder mehr als 29 anzeigt.
Halbe Gewinnübernahme: Ab 4 Sonderspiele kann durch Setzen der „0“ die Hälfte der auf der Risikoleiter angezeigten Sonderspiele übernommen werden. Die Sonderspielgewinne 2 S, 4 S und 8 S aus der Pluschance können riskiert werden. Danach werden die 8 S zum Riskieren angeboten.42 S und 92 S aus der Pluschance werden jeweils zusammen mit den 8 S auf den Sonderspielezähler aufgebucht.

Reparaturtipps und typische Fehler des Roulette Plus

Wartung & Wissenswertes

Bauteile (aus unserem Shop)

Zum Shop Sockel / Lampenfassung für T5 Glassockel

Bauteile mit dem Zum Shop-Link haben wir vorrätig oder können kurzfristig beschafft werden!

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben