header

Disc Bonus

Disc Bonus

Datenblatt

Fabrikat:

adp Automaten

Baujahr:

1994

Münzung:

40 Pfg

Art:

Scheiben

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Einwurfmöglichkeit

Auszahlung:

5DM / 2DM / 1DM / 0,10

Abmessungen:

Technische Beschreibung

Vielen Dank an G. Hohlfeld für die Fotos!

Steuereinheit 68000

Spielbeschreibung

6.9.08 Beitrag von Georg Hohlfeld

Spiel- und Gewinnplan

Einsatz für ein Spiel: 0,40 DM. Die linke Scheibe kann nachgestartet, die mittlere und rechte Scheibe können vorzeitig (nicht gezielt) angehalten werden. Zeigen die Scheiben 3 x den gleichen Betrag oder 2 x den gleichen Betrag und "STERN" auf der mittleren Scheibe, wird dieser gewonnen oder eine Ausspielung gegeben. "STERN" auf der mittleren Scheibe allein gilt als 40 Pf-Kombination. Bei zwei Gewinnkominationen gilt der höhere Betrag. Bei Sonderspielezählerstand "0" und Nichtgewinn wird bei "HERZ" bzw. "KARO" auf der mittleren Scheibe im zugeordneten Jackpot eine weitere Stufe erleuchtet. Sind alle Stufen eines Jackpot erleuchtet, wird, sofern keien Risikotaste betätigt wurde, der Jackpot um zwei Stufen reduziert, und es werden 10 Pf gegeben. Nach Betätigen einer Risikotaste wird der Jackpot vollständig gelöscht. Bei 30 Pf- bzw. 40 Pf-Kombinationen und bei den angegebenen Serienkombinationen erfolgen Susspielungen, bei denen die Gewinne mit den in den Feldern angegebenen Wahrscheinlichkeiten erreicht werden; wurde die linke Scheibe nicht nachgestartet und zeigt keinen "STERN" an, wird ein durch Ausspielung erzielter 30 Pf- bzw. 40 Pf-Betrag auf 60 Pf bzw. 80 Pf erhöhat. Zu Serienkombinationen werden 40 Pf gegeben. Nach dem Gewinn von 100 Sonderspielen durch die Ring-Ausspielung werden im nächsten Spiel bei gestreiftem Feld oder Gewinn 50 Sonderspiele gegeben.

Sonderspiele/Jumbo-Spiele

In Jumbo-Spielen wird kein Einsatz abgebucht. Bei jeder Gewinnkomination oder gestreiftem Feld werden im Sonderspiel und Jumbo-Spiel 4,- DM gegeben. In Jumbo-Spielen ohne Gewinn dreht die mittlere Scheibe bei 1,20 eine Position weiter (STEP). Mit Erreichen von Jumbo-Spielen werden alle bereits angezeigten und neu hinzugewonnene Sonderspiele als Jumbo-Spiele gewertet. Wird bei Ablauf von Sonderspielen kein Gewinn erzielt, bleibt der Sonderspielezähler auf "1", bis gewonnen wird. Maximal werden 150 Sonderspiele oder Jumbo-Spiele nacheinander gegeben. Werden 150 Sonderspiele in Folge erzielt, werden die verbleibenden Sonderspiele als Jumbo-Spiele abgespielt. Nach Abspielen von 150 Sonderspielen oder Jumbo-Spielen in Folgen werden weitere Spiele ohne Einsatz gegeben, bis ein Geldgewinn angenommen oder Sonderspiele erreicht wurden.

Risiko

Riskierbare Beträge und Sonderspiele werden durch Aufleuchten in Risiko-Leitern angezeigt, wobei das Feld des zu erwartenden Gewinnes und das Feld "00" bzw. 5 Sonderspielen bei 40 Sonderspielen und 6 Sonderspiele bei 50 Sonderspielen abwechselnd blinken. Von einem 4,- DM-Gewinn werden 3,20 DM zum Risiko angeboten. Nicht riskiert werden können: Beträge in Sonderspielezählerstand größer als "9", außer bei "STERN" auf der mittleren Scheib; Beträge in Jumbo-Spielen, außer bei "STERN" auf der mittleren Scheibe oder STEP; zusammen mit Sonderspielen gewonnene Beträge; 40 bzw. 50 Sonderspiele in Jumbo-Spielen.

Teil-Gewinn-Annahme

Ab 6 Sonderspielen kann durch Betätigen der mittleren Stoptaste die Differenz zum nächstniedrigen Feld übernommen werden. Bei 5 bis 50 nicht durch Risiko erzielten Sonderspielen können mit der Starttaste (Splitten) 3 und 2 Sonderspiele zum Risiko angeboten werden; der Rest wird auf dem Sonderspielezähler verbucht.

Risiko-Automatik

Bei eingeschalteter Risiko-Automatik (Risiokotasten leuchten schwach), wird automatisch bis zum Erreichen von Sonderspielen riskiert. In Sonderspielen und Jumbo-Spielen ist die Risiko-Automatik unwirksam.

Start-Automatik

Bei eingeschlteter Startautomatik (Starttaste leuchtet schwach) wird die linke Scheibe, außer bei "STERN" nachgestartet.

Münzspeicher

Das eingeworfene Geld und die Gewinne werden gespeichert. Nach Betätigen der Auszahlungstaste wird der gespeicherte Betrag ausgezahlt. Durch Betätigen der Starttaste wird die Auszahlung beendet und ein neues Spiel gestartet. Bei Geräten mit Geldscheinakzeptor wird bei Annahme eines Geldscheines ein Teil des Betrages sofort ausgezahlt und der Rest verbucht. Erreicht der Münzspeicher 50,- DM, bei Ablauf von Sonderspielen 100,- DM, wird ein Teilbetrag ausgezahlt.

Hinweise

Mindestspieldauer 15 Sekunden. Das Gerät zahlt im Durchschnitt mindestens die gesetzlich vorgeschriebenen 60% der durch 15% Umsatzsteuersatz verminderten Einsätze aus. Nach Stromunterbrechung werden Gewine für das laufende Spiel nicht gegben. Nach einer Stunde ununterbrochenen Spielens zahlt das Gerät, sobald alle Sonderspiele, Jumbo-Spiele und Freispiele abgespiel sind, die gespeicherten Beträge aus und schaltet für drei Minuten ab. Personen unter 18 Jahren ist das Spielen an diesem Gerät untersagt.

28.9.08 Beitrag von Georg Hohlfeld

BONUS-Aufsatz

Speichern von Sonderspielen

Durch Betätigen der leuchtenden "Depot"-Taste können in der Risiko-Leiter angezeigte Sonderspiele
abgespeichert werden (außer nach Teil-Gewinn-übernahme oder Splitten); dies ist einmal pro Gewinnklasse
möglich. Das entsprechende Speicherfeld leuchtet.

Abrufen von Sonderspielen

In Spielen ohne Gewinn leuchtet die "Depot"-Taste. Nach deren Betätigen blinkt das höchstwertige
Speicherfeld; durch weiteres Drücken der "Depot"-Taste kann ein anderes Feld ausgewählt werden. Nach
Betätigen der mittleren Stoptate werden die Sonderspiele auf den Sonderspielezähler übertragen. Der
Vorgang kann, soweit noch Speicherfelder beleuchtet sind, wiederholt werden. In JUMBO-Spielen ist das
Abrufen nicht möglich. Zusammenhängende Speicherfelder werden mit dem Bonus gemeinsam übertragen.
Sind alle Speicherfelder beleuchtet, erfolgt in nächsten Spiel ohne Gewinn automatisch die Rückübertragung
von 100 Sonderspielen; dabei werden im darauffolgenden Spiel bei gestreiftem Feld oder Gewinn
mindestens 20 Sonderspiele inklusive der gespeicherten erzielt, werden im nächsten Spiel alle
gespeicherten Sonderspiele rückübertragen.

Reparaturtipps und typische Fehler des Disc Bonus

Themenlinks zu anderen Webseiten/Dokumenten

Fehlertabelle für adp-Geräte (-> externer Link)

Wartung & Wissenswertes

Bauteile (aus unserem Shop)

Automatenkreuz / Aufhängekreuz für Geldspielgeräte
Glassockellampe T10 6V 2W
Starter für Leuchtstoffröhren S10 4-65W 220V
Leuchtstofflampe weiß TL8W (8 Watt, 286mm)
Zum Shop Feinsicherung 5x20 2,5A Träge
Zum Shop Feinsicherung 5x20 3,15A Träge
Zum Shop Feinsicherung 5x20 8,0A Träge

Bauteile mit dem Zum Shop-Link haben wir vorrätig oder können kurzfristig beschafft werden!

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben