header

World Cup

World Cup

Datenblatt

Fabrikat:

Wulff

Baujahr:

1972

Münzung:

10S10S

Art:

Walzen

Marktwert:

?? €uro

Einwurfmöglichkeit:

Auszahlung:

Abmessungen:

Technische Beschreibung

Vielen Dank an Günther Nöhrer für die Fotos und die Beschreibung!

Offenbar handelt es sich hier um einen umgebauten Rotomat Monarch für die Weltmeisterschaft 1974, und zwar für unsere österreichischen Nachbarn.

Man erkennt deutliche Parallelen zu dem Geldspiel. Der World Cup ist dennoch ein Punktegerät und wird zudem als Geschicklichkeitsspiel ausgewiesen. Ob hier die Puzzle- und Verzögerungseinrichtungen fehlen?

Einwurfmöglichkeit: 10 und 20 öS (österreichische Schilling)

Spielbeschreibung

Zeigt das Spiel in seinen Fenstern zweimal Spieler mit den gleichen Rückennummern und Fußball im Tor oder drei gleiche Spieler, wird die jeweilige Nummer auf die Freispieluhr geschrieben(1 Punkt 8sec) 1 Spiel = 2 Punkte.
Es können pro Spiel maximal 10 Freispiele erreicht werden, das sind 20 Punkte = ca. 160sek. Spielzeit.

Bei erleuchteter 16 und Fußball im Tor: 50 Elferschüsse mit Medaillenchance (50er). Je Treffer Halbe Chance Superschuss.

Zwei Pokale + Fussball im Tor ergeben 20 Punkte und 5 Elferschuss mit Spielverlängerungschanche (Silberpokal). Drei Fußbälle ergeben ebenfalls 20 Punkte, sowie 10 Elfmeterschüsse mit großer Spielverlängerungschance (Goldpokal). Beim Elferschießen wird für jeden Fußball im Tor oder um die jeweilige Nummer die Spielzeit verlängert.

Reparaturtipps und typische Fehler des World Cup

Wartung & Wissenswertes

WartungsanleitungEuroumrüstung Wulff 70-75

Bauteile (aus unserem Shop)

Suche/Biete Anzeigen

Anzeige aufgeben