Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!

Home | Archiv | Technik | Suche/Biete | Forum | Literatur | Links | Kontakt | Mitmachen

Sonderteil Technik: Euroumrüstung

Technik

Wartung
Lexikon
Ersatzteile
Restaurieren
Reparatur

Euro-Umbau

Euro-Umrüstung von mechanischen Münzprüfern
Alle Modelle mit mechanischen Münzprüfern ca. 1950-1990

1:1 Variante für 2DM/1DM/0,10
G07.3036

Es sei angemerkt, dass nach einer Umrüstung ein gewerblicher Einsatz oft nicht mehr in Frage kommt!

Vorgehensweise

a) Zunächst muss der 1DM-Magnet (1) der Magnetplatte entfernt werden. Hierzu die beiden Sprengringe (2) lösen und die Welle herausziehen. Dann alles wieder zusammenstecken.


b) Die Waagen für 2DM (4) und 10Pfg (3) ausbauen und ihren Umfang verkleinern. Am elegantesten geht dies mit einem Stückchen eines Messingprofiles, welches man in die Waage einklebt. Für die 2DM Waage wird ca. 1mm mehr Dicke (oder weniger Durchmesser), für die 0,10'er Waage ca. 2mm benötigt. Als Kleber eignet sich ein 2-Komponenten Epoxidharz hervorragend.


c) für die veränderte 2DM-Waage muss der Ausschnitt der Grundplatte des Münzprüfers erweitert werden (5). Mit einer Schlüsselfeile oder einem Dremel geht das recht gut.


d) Der 2DM-Magnet muss flächenbündig mit der inneren Lauffläche sein. (6)


e) Der Amboss (7), der zu schnell fallende Münzen in die Rückgabe kickt, muss bis an den Anschlag zurückgeschoben werden, ebenso


f) muss der Abscheider (8), je nach dem, etwas weiter nach rechts positionert werden. Gerade so, dass die 2€-Münzen noch angenommen werden.

©2002 by D.Breitenbach. Das verwendete Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt, eine Vervielfältigung darf nur mit Genehmigung der Autoren erfolgen.