Conrad Electronic

Home | Archiv | Technik | Shop | Suche/Biete | Forum | Medien | Links | Mitmachen | Gästebuch

Technik: Wartung & Reparatur

Technik

Wartung
Inhalt

Lexikon
Ersatzteile
Restaurieren
Reparatur

.

dhd24.com - Kleinanzeigen


Arcor

JAXX

Euroumrüstung Wulff 1:1
Wulff Baureihe ca. 1970-1975 (Astor, Regent100, Trianon)

Einleitung

Die Beschreibung enthält die komplette Umrüstung des Gerätes im Verhältnis 1:1. Das heißt es werden 2DM = 2EUR, 1DM = 1EUR und 10Pfg = 10ct angenommen. An der Anzeige muss so nichts verändert werden, es verändert sich lediglich das Wertverhältnis.

Diese Beschreibung orientiert sich an einem Regent100. Für andere Modelle kann es leichte Abweichungen geben, auf die hier aber nicht eingegangen wird!

Vorab: Wer die benötigten Kleinstmengen an Material nicht im Hause hat, wir bieten einen Umrüstsatz mit allem an was dazugehört. Nur Klebstoff, Reiniger und Werkzeug muss vorhanden sein!

1) Am Anfang steht die Arbeit:

Da man schlecht an die Münzeinheit herankommt, muss zunächst das Chassis ausgebaut werden.

Den Münzprüfer auf der linken Seite als erstes herausnehmen. Hierfür Steckverbinder lösen und Arretierungshebel öffnen. Münzprüfer gerade herausziehen. Jetzt die übrigen, im Bild gelb gekennzeichneten Steckverbinder lösen, zuletzt die Schrauben (rote Pfeile):
..

Das Chassis während des Lösens der letzten Schraube mit einer Hand unterstützen, so dass es nicht nach vorne herauskippen kann!

2) Demontage

Das Chassis auf einen Tisch stellen und für genügend Platz sorgen. Ggf ein paar kleine Sortierkästchen für die vielen Einzelteil bereithalten.

.
Das Chassis nun zur Seite drehen, dann kann der Spaß beginnen!

Das mit "1" gekennzeichnete Alu-Blech lösen (4 Schrauben). Dann den Münzeinlauf (besteht aus 2 Zinkdruckgussteilen "2" + "3") ebenfalls abschrauben.

.

Nun die Klemme der beiden Münzrohre lösen. Die Schraube ("4") befindet sich auf der Innenseite des Chassis. Wenn das ganze dann aussieht wie auf dem Bild unten, wird noch der Münzabräumer entfernt. Die beiden Schrauben ("5") lösen, Winkel ("6") und Stange ("7") entnehmen. Das ist notwendig, um das 10Pfg-Rohr ("8") nach oben herausziehen zu können. Beim Herausziehen auf den Mikroschalter achtgeben! Alles ist etwas eng und der Draht sollte nicht verbiegen!

.

Als nächstes wird die Relaisplatte ("9") ausgebaut, um an die dahinterliegenden Auszahlschieber zu gelangen. Steckverbinder abziehen, Schrauben lösen, fertig.

Der Münztrichter ("11") unterhalb des 1DM/2DM Röhrchens kommt als nächstes. Erst den Winkel ("10") abmontieren, dann kann der Trichter weggenommen werden.

Als nächstes wird der 2DM-Einfülltrichter entfernt. Die im Bild gekennzeichneten Schrauben lösen und die ganze Mimik am Kabel herunterhängen lassen. Das 2DM-Münzrohr ebenfalls abnehmen. Achtgeben, wie die Distanzhülsen auf den Schrauben sitzen, um sie später wieder an die gleiche Stelle setzen zu können!

Jetzt noch die Verschraubungen für die 3 Auszahlschieber lösen. Der 1DM- und 2DM-Auszahlschieber müssen umgebaut/angepasst werden. Hierzu können beide (am Kabel!) herausgenommen werden. Die Kabel müssen nicht abgelötet werden!

Die Demontage ist nun vollendet. Das Werk sollte also in etwa wie folgt aussehen:

Weiter geht's auf Seite 2 | Seite 3

Wichtige Hinweise

Wir geben diese Tipps nach bestem Wissen und Gewissen. Die Verwendung der Informationen erfolgt ausschliesslich auf eigenes Risiko. Auch können weder die automatenarchiv-Macher noch die Autoren für Schäden jeglicher Art, die aufgrund von Reparaturversuchen entstehen, haftbar gemacht werden


Beachten Sie bitte bei allen Arbeiten an dem Automaten, daß Reparaturen an spannungsführenden Teilen nur von Fachleuten ausgeführt werden dürfen. Ziehen Sie vor dem Öffnen des Geräts stets den Netzstecker und berühren Sie im eingeschalteten Zustand keine spannungsführenden Teile.

©2000-2005 by D.Breitenbach. Das verwendete Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt, eine Vervielfältigung darf nur mit Genehmigung der Autoren erfolgen.
Impressum